Aktuelles 

Alle aktuellen Infos für die Yogakurse

Wir müssen aktuell „auf Sicht“ fahren und uns jederzeit anpassen. Die nächsten Schritte ergeben sich beim Gehen. Wir dürfen flexibel bleiben! DANKE für Eure wirklich großartige Kooperation bis hierhin! Ich bedanke mich aus ganzem Herzen. Zu Corona kommt nun noch eine räumliche Veränderung für die Rösrather Abendkurse hinzu (siehe unten mehr).

Hier die Planung für den Sommer:

– Im August gibt es 4 x Yoga („Eine Reise durch die Chakren“) (Mo + Di offline, Mi online)

– Im September gibt es ebenfalls 4 x Yoga (Mo, Di, Mi, wie August)

– Nur in der Woche vom 31.08., 01. und 02.09. bleibt die Yogaschule einmalig geschlossen.

In der übrigen Zeit gibt es folgende Online-  und Offline-Optionen:

Online-Yoga

– Es gibt weiterhin Online-Yoga. Alle Infos HIER! 
Aktuell:
Immer mittwochs, 19.30 Uhr. 

– Weiterhin als BONUS für Dich: Du erhältst hinterher immer auch die Video-Aufzeichnungen, ca. 1-3 Tage später. (Egal, ob Du online oder vor Ort dabei warst).

Yoga vor Ort (eingeschränkt) wieder möglich! 

– Aktuell sind die Rösrather Abendkurse jedoch leider NICHT mehr im Wandelraum! Wir mussten dort kurzfristig ausziehen. Und sind aktuell auf der Suche nach einem neuen DAUERHAFTEN Raum.

– Vorübergehend dürfen wir (für August und vielleicht auch noch darüber hinaus…) im wunderschönen (Übergangs-)Yoga-Raum im Memira in Rösrath (dem neu eröffneten Zentrum für integrative Medizin), Hauptstr. 17, oberstes Stockwerk. Parken direkt daneben möglich oder entlang der Straße oder auf dem Parkplatz Bitze kostenfrei. Der Raum ist weniger als 300 m vom bisherigen Wandelraum entfernt, im Zentrum Rösraths.

Montag und Dienstag, jeweils 18 Uhr und 20 Uhr

– Vormittagskurs: Dienstags, 9.15 Uhr, weiterhin in Wahlscheid

Bitte beachte: Durch die aktuell noch geltenden Bestimmungen können wir nur eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung stellen. Und der Memira-Raum ist zudem kleiner als der Wandelraum. Ich bitte von Herzen um Dein Verständnis, dass wir im Moment (v.a. in den Abendkursen) noch so gut es geht „rotieren“, bzw. kombiniert mit Online-Yoga und den Aufzeichnungen versuchen, es für alle passend hinzubekommen. Ich bemühe mich, auf alle individuellen Wünsche einzugehen und alles was geht, möglich zu machen.

Hygiene-Hinweise: BITTE beachten. Vor allem das Mitbringen einer eigenen Matte, Decke und eines Handtuchs. Und Dein eigenes Getränk. So wie eine Maske zum Rein- und Rausgehen. Melde Dich unbedingt vorher an/ab. DANKE.

Zu Deinem Yoga-Kurs:
Grundsätzlich garantiere ich Dir immer 42 Yogastunden im Jahr! In diesem Jahr kombiniert mit Online-Yoga und Aufzeichnungen, die Du für immer behalten kannst.

Darüber hinaus kannst Du jederzeit kostenlos Stunden nachholen: in meinen Parallelkursen, sowie bei meinen lieben Kollegen aus unserem Netzwerk. Weitere Infos erhältst Du nach Deiner Anmeldung! (Corona-Hinweis: Im Augenblick evtl. etwas eingeschränkt möglich)

Corona-Bestimmungen für Yoga

Eingeschränkter Betrieb ab 11. Mai 2020

Generell gelten bezüglich Corona/Covid-19 aktuell weiterhin die bekannten Abstandsregeln, Maskenpflicht (NICHT während des Unterrichts) und Hygienebestimmungen sowie insbesondere der Schutz der Risikogruppen.

Speziell sind folgende Punkte zu beachten:

  • Der Eintritt ist nur gesunden Teilnehmer/innen und Kursleiter/innen gestattet (mit Erkältung bitte zu Hause bleiben). 

  • Alle TeilnehmerInnen bringen bitte ihre eigenen Yoga-Utensilien mit: eine Yogamatte, 1-2 Decken, ein Handtuch, wenn vorhanden ein Yogakissen und/oder Yoga-Rolle (Bolster)
  • Während des Yoga-Unterrichtes braucht keine Maske getragen zu werden. Auf dem Weg vom und zum Yogaplatz sehen es die aktuellen Bestimmungen noch vor.
  • Es dürfen keine Getränke gereicht werden. Bitte eigene, verschließbare Getränke mitbringen.
  • Vor und nach den Veranstaltungen wir der Raum gut gelüftet.  

  • Die 
Kontaktdaten der Teilnehmer/innen werden pro jeweiliger Stunde gemäß den Regularien der Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) nachgehalten, falls eine Nachverfolgung von Infektionswegen nötig sein sollte. 



Wandelraum kurzfristig gekündigt

Überraschende Info aus der ersten Juliwoche 2020!

Unsere yogische Flexibilität und Gelassenheit darf gerade auf allen Ebenen angewendet werden.

Dem Wandelraum Rösrath wurden kurzfristig die Räumlichkeiten gekündigt. Zudem dürfen
dort (aus baurechtlichen Gründen, die uns vorher unbekannt waren und für die keiner etwas kann…) ab sofort keinerlei Kurse oder Workshops mehr stattfinden.

Für uns Yogis gibt es  – Gott sei Dank – schon eine Übergangslösung! Bis sich ein neuer Raum gefunden hat. Dazu gleich mehr!!! (Die sichtbaren und unsichtbaren ENGEL eilten zum Glück sofort zur Stelle … so ein Segen!!….)

Doch hier erst mal DANKE an Susann und Andreas, die den wunderschönen Wandelraum in den letzten 2,5 Jahren mit all ihrer Liebe, ihrem Herzblut und ihrer unbeschreiblichen Großzügigkeit gestaltet, aufgebaut und bekannt gemacht haben. Und damit so vielen Menschen eine Oase der Schönheit, des Friedens, des Auftankens geschenkt haben….

…und ich schließe mich ihren Worten voll an:

„Uns tut es natürlich für uns selbst, und auch für alle Anbieter und Teilnehmer, so unendlich leid! Es gibt so viele Menschen, die den Wandelraum mit allem, was den Raum ausmacht, schätzen und zum Teil sogar innig lieben.

Es ist ein wundervolles Netzwerk entstanden mit dem Wandelraum als wichtigem Knotenpunkt in der Mitte. Und auch Du, als Newsletter-Leserin/Leser bist ein ganz wichtiger Teil dieses Netzwerks.

Und wir bitten Dich hier und heute um Unterstützung. 

Wie?

– Bitte bleib in unserem Newsletter-Verteiler angemeldet. Denn so erfährst du sofort, ob und wann wir neue Räumlichkeiten gefunden haben!(Anmerkung von mir, Elke: Oder melde Dich jetzt noch dort an, hier kannst Du Dich eintragen!)
 
– Bitte halte auch Du Augen und Ohren offen, höre Dich um, halte Ausschau nach Möglichkeiten für neue Räume in Rösrath und Umland. Vielleicht kennst Du ja jemanden, der jemanden kennt… oder Du hörst von einer leerstehenden Halle im Industriegebiet, oder von jemandem, der sein Studio aufgibt… Es darf auch ungewöhnlich sein! 
(Ergänzung Elke: … oder Praxisräume, eine große Wohnung, o.ä., die man auch dafür nutzen dürfte oder oder…)

 

– Bitte sei dabei, ein positives Feld für den Wandelraum und unser Netzwerk zu erschaffen. Wir wollen nach vorne schauen, auf das Neue, was sich vor uns auftun darf. Du kannst Dir zum Beispiel immer mal wieder die neuen Wandelräume vorstellen. Es ist nicht so wichtig, wie die Räume im Detail aussehen. Nur, dass sie da sind! Und wie wir dort zusammen sind. Wie Du dort tanzt, Yoga übst, im Kreis mit anderen sitzt, singst, trommelst. Was immer Du gerne im Wandelraum tust!

 

– Bitte halte auch Ausschau nach kurzfristigen Lösungen für den Übergang. Wo könnten wir Yoga und Sturzprävention ab sofort, vormittags und auch abends geben? Wo gibt es stundenweise noch nutzbare, adäquate Räume? In Yogaräumen, Physiopraxen, Kindergärten? Und wo könnten wir tanzen und wäre laute Musik ok?

Schreib uns oder ruf uns an, wenn es etwas gibt, was Dir wichtig erscheint. Uns hilft das wirklich wirklich sehr! Jetzt und an dieser Stelle schon mal ein ganz großes Dankeschön an Dich.

Wir sind sicher, dass sich neue Wege und Möglichkeiten eröffnen werden. Auch wenn wir jetzt natürlich auch noch traurig sind und es etwas weh tut. Der Wandel geht weiter. Und wir wachsen mit 🙂 

Herzensgrüße!
Susann und Andreas „

Ja, der Wandel geht weiter… Dafür ist der WANDEL-Raum ja schließlich auch angetreten.

Und gerade dieses Jahr empfinden sehr viele Menschen als eine besondere Zeit des Wandels, der Transformation… Auf allen Ebenen!

Und nun zu Deinem Yoga-Kurs:

1.) Ich bin SEHR dankbar, dass Ihr alle auch schon die letzten Monate sooo flexibel wart. So toll alles mitgemacht und Euch eingelassen habt. 1000 DANK dafür! Ich kann das gar nicht genug betonen. Das ist angewandtes Yoga. Wirklich. Ihr habt gezeigt, dass Ihr die yogischen Prinzipien, wie Anpassungsfähigkeit und Großzügigkeit echt verinnerlicht habt.
Und mein ganzer Dank gilt Euch. 🙏
Sonst könnte ich gleich die Yogaschule zumachen…

2.) Ich bin zudem dankbar, dass wir das Online-Yoga haben. Das viele von Euch aktuell ja auch noch gerne und viel nutzen! Sowie auch die Aufzeichnungen. Das wird es auch weiterhin geben. Und ist natürlich auch in dieser neuen Situation eine sehr gute Unterstützung.

3.) Offline-Yoga:

– Ab Ende Juli haben wir den wirklich unglaublich schönen, nagelneuen Raum im frisch eröffneten Memira-Zentrum in Rösrath zur Verfügung. 
Der Raum hat einen wunderschönen Holzboden, mit ökologischer Wildesche, (und sogar Fußbodenheizung) ist lehmverputzt und auch sonst ein Traum!

4.) Wie Ihr oben schon gelesen habt: der Wandelraum soll weiterleben!
Er darf jetzt nur ein neues Zuhause finden. Es ist wirklich kein Ende. Nur ein Wandel….

Bitte helft alle mit!

Trotz aller Traurigkeit, dass der Wandelraum in der alten Form nun nicht mehr zur Verfügung steht, ist da doch gleichzeitig ist da dieses tiefe Vertrauen: es wird schon für irgendetwas gut sein.
Auch, wenn wir es aktuell noch nicht sehen können!

Aber bisher hat sich noch jede Raupe in einen Schmetterling verwandelt…

Drückt mit uns alle Daumen und schickt Eure guten Wünsche!
Dann wird es sicher unterstützt! DANKE!

Von Herzen,
Deine Elke

– auch im Namen von Susann und Andreas.

Glaubst Du an 100% Glück als Dein Geburtsrecht? Dann trag Dich hier ein! Der Glücksletter versorgt Dich ca. 1 - 2 x monatlich mit kostenlosen Praxistipps & Infos für spürbar mehr Entspannung, Lebensenergie und Freude im Alltag! Und Du erhältst Infos über aktuelle Veranstaltungen und Angebote.

Datenschutzhinweis: Ausführliche Informationen zu Versandverfahren, Widerrufsmöglichkeiten etc. erhältst Du in der Datenschutzerklärung