Seit vorgestern. Und auch ENDLICH im neuen Wandelraum!

Am Dienstag Abend (15. Juni 2021) hatten wir die ersten wunderbaren Wieder-Begegnungen vor Ort – nach 8 Monaten Lockdown. Es tat uns allen sooo gut.

Die anderen wirklich live zu sehen. Ja, sie selbst einfach “atmen zu hören”. Gemeinsam zu lachen, beim Yoga in einem Raum zu sein, gemeinsam das Om zu singen…

Und mal wieder zum Yoga die eigenen vier Wände zu verlassen, fernab von Haushalt, Alltag und hereinkommenden Familienmitgliedern…

Was für uns früher normal war, hat uns vorgestern – nach der langen Krise – tief bewegt.

Wir hatten zeitweise echt Tränen in den Augen…

Und konnten es kaum glauben, so schön war das.
Momenteweise kam es uns allen fast unwirklich vor…

Und manche haben sogar zugegeben, ein Jahr lang (hinter der Kamera) “gemogelt” zu haben. 😉 Gut, dass ich da jetzt wieder mehr Kontrolle hab’. ;-)))

Doch vor allem haben wir eins gemerkt: wir sind einfach menschliche Wesen. Wir brauchen unsere gegenseitige Nähe. Uns im RAUM spüren zu können.

Und Technik wird – zum Glück – unsere liebevollen Begegnungen miteinander niemals niemals ersetzen können. Und das ist auch gut so.

…wobei wir uns natürlich gleichzeitig einig waren, dass wir DANK der Technik das Jahr so gut überbrücken konnten… uns immer wieder sehen und mit dem Yoga “dran” bleiben konnten. Von daher war es natürlich auch ein Segen.

Und dann der neue Wandelraum: er ist einfach traumhaft schön…
Er hat schon jetzt eine besondere Ausstrahlung. Wir konnten so tief abtauchen.

Und es war trotz heißem Tag sogar richtig angenehm kühl darin.
Wir sind zudem direkt auf der Erde (Parterre ohne Kellergeschoss darunter).

Ohne Bioladen-Geklapper; und statt Autorauschen hörten wir Vogelgezwitscher. Der Zug ist zwar auch hörbar, aber doch etwas ruhiger als vorher.

Das Lauteste war noch der Nachbar im späten Kurs, der sein Gartentor öffnete und schloss und Mülltonnen hin und herschob. (Müssen wir ihm noch beibringen, dass er das künftig nur noch zw. 19.30 und 20 Uhr darf ;-)))

Susann hat den Wandelraum mit so viel Liebe, Hingabe und Wohlwollen den ganzen Winter über gestaltet und gehütet. Das ist jetzt deutlich spürbar. Wir tauchten sozusagen in ein fertiges Yoga-Nest ein. Und fühlten uns rundum wohl und geborgen. Wie “Zu Hause-Ankommen”. Einfach herrlich…

Falls Du (noch) nicht dabei warst: vielleicht willst Du ja auch bald mal vorbeischauen?

Melde Dich gern jederzeit!

Wandelraum Overath

Die beiden nächsten Wochen (Juni) wird es zunächst nur die beiden Kurse am Dienstag Abend geben: 18 und 20 Uhr. In den Sommerferien (Juli + 03. August) dann auch noch den Vormittagskurs (9.15 Uhr).

Und ab dem 23. August werden dann wieder alle Kurse starten: Montag und Dienstag.

Ab dem 24. August wird der Vormittagskurs am Dienstag auf 9.30 Uhr verlegt (Beginn eine Viertelstunde später).

Wandelraum Overath

Personenbeschränkungen sind aufgehoben.

Wir bitten Euch nur, ein Handtuch mitzubringen (und ggf. eine eigene Matte/Decke).

Hier nochmal alles im Überblick:

1. Wann sind aktuell die Präsenz-Kurse?

Juli und 03. August: NUR dienstags. 
Zu den Uhrzeiten: 9.15 Uhr, 18 Uhr und 20 Uhr. 

Wo?

Wandelraum
Dr. Ringens-Str. 7a
51491 Overath

Ihr könnt am Parkplatz vorn an der Straße sehr gut parken. Einzelne Plätze sind auch entlang der Hecke, quasi direkt vor der Tür.

Am 10. und 17. August bleibt die Yogaschule geschlossen.

2. Wer kann kommen?

Zunächst sind alle aktuellen Abonnenten eingeladen, in den Sommerferien zu den Dienstagskursen in den Wandelraum zu kommen.

Wenn noch Plätze frei sind, dürfen dann gerne auch alle anderen Interessenten zum kostenlosen Schnuppern kommen.

3. Was muss ich tun, wenn ich kommen will?

Schreib mir einfach eine Mail!

3. Wie sind die aktuellen Bestimmungen?

Die Personenbeschränkungen sind aufgehoben. Da die Inzidenzzahlen so niedrig sind, besteht aktuell auch keine Testpflicht etc. mehr.

4. Wie sicher kann ich mich fühlen?

Diese Vorkehrungen werden wir aktuell weiterhin treffen:

  • Wir werden dennoch den Raum vorerst nicht voll belegen.
  • Es sind 2 leistungsstarke Luftfilteranlagen vorhanden, die Susann und Andreas extra angeschafft haben, die Viren/ Bakterien und sogar unangenehme Gerüche aus der Luft filtern…
  • Regelmäßiges Lüften
  • Desinfektion vor Ort möglich.
  • Du kannst Deine eigene Matte und Decke mitbringen.
  • Wir bitten darum, ein eigenes Handtuch mitzubringen.
  • Wir werden zunächst noch keinen Tee/Getränke anbieten. 

5. Was mitbringen?

  • Ein eigenes Handtuch
  • eigenes Getränk
  • Optional eigene Yogamatte /- Decke / – Kissen

6. Kann ich auch weiter Online-Yoga nutzen? Oder eine “Hybrid-Form”?

Ja, das geht auch. Im Juni gibt es weiterhin zwei Online-Zeiten. Plus eine Aufzeichnung.

Im Juli und August gibt es eine Online-Pause. Aufzeichnungen des ganzen letzten Jahres stehen jederzeit zur Verfügung.

Grundsätzlich soll es auch weiterhin Online-Yoga geben. 

Elke Schenkmann

 Alles Liebe von Herzen
und herrliche Sommer-Sonnentage für Dich,

Deine Elke

Deine 5 Entspannungs-Quickies

Hol Dir gratis die 5 Entspannungsquickies!

Trage Dich JETZT ein und gönne Dir kostenlos die Extraportion "Entspannung für zwischendurch". Und als Bonus: 4 konkrete Umsetzungs-Tipps für den Alltag.

Und den Gratis-Glücksletter: ca. 1 - 2 x pro Woche Inspiration, praktische Tipps sowie Angebote rund um ein ganzheitliches und entspanntes Leben für Dich! Denn: Glück ist Dein Geburtstrecht!

Datenschutzhinweis: Ausführliche Informationen zu Versandverfahren, Widerrufsmöglichkeiten etc. erhältst Du in der Datenschutzerklärung