Dieser Grüne Smoothie hat mich schon oft „gerettet“ bei aufkommender Erkältung.

Er enthält viele Vitamine, wie auch Vitamin C, etliche Mineralien und Vitalstoffe. Und das heilsame Chlorophyll.

Grüne Smoothies, besonders wenn sie auch noch Wildkräuter enthalten, sind die beste die Nährstoff-Soforthilfe, wenn Sie krank geworden sind.

Dein Körper ist wie ein Fahrzeug, das ohne Sprit ins „Stottern“ kommt. Kommt der richtige Treibstoff nach, kann die Kiste möglicherweise wieder anspringen – auch ohne längere Rekonvaleszenz. Selbst bei Erkältungen: Das war meine verblüffende Erfahrung nachdem ich Grüne Smoothies kennenlernte. Wenn eine Erkältung früher erst einmal losgegangen war, rollte sie wie eine Lawine über mich her. Doch seit meiner Entdeckung der Grünen Smoothies konnte ich diese Lawine fast immer aufhalten – und zwar schon, wenn nur die leisesten Halsschmerzen auftauchten. Ein SEGEN!!

Am schnellsten und besten nimmt der Körper die fehlenden Mineral- und Vitalstoffe in flüssiger Form auf. Nach diesem Gesundheitssmoothie erlebte ich häufig ein Gefühl als würde jemand den Vorhang aufziehen und ich könnte wieder klar sehen (eben das Gefühl von Gesundwerden…).

Ernährungsprinzip: viel Vitatmin C (Zitrone, Kiwis etc.), viel Chlorophyll, möglichst auch in Form von Wildkräutern (heilsam, entgiftend, basisch machend, Antioxidantien, Nährstoffe), Kurkuma (antibiotisch), Ingwer (antibiotisch, balancierend).

Rezept Grüner Smoothie bei Erkältung

Zutaten:

Obst
Möglichst Vitamin-C-haltiges, wie Zitronen (die auch basisch machen).
Vorschlag:

1-2 Orangen (auch Grapefruit wäre denkbar…)
½ Zitrone (auch mit Schale (wenn Bio), ohne Kerne)
1-2 Kiwis
1 Apfel (wenn man mag)
1 Banane/Mango zum Süßen

+ Grünzeug Deiner Wahl, z.B. Spinat (enthält auch viele gute Mineralien und Vitamine), Feldsalat, Petersilie etc.
… und/oder am besten Wildkräuter, da sie viele Vitamine und Mineralien enthalten, die ganz schnell wieder gesund machen. Brennessel ist z.B. richtig toll!

+ weitere Gesunheitszutaten
frischer Ingwer + Kurkuma (Gelbwurz = natürliches Antibiotikum) (frisch oder in Pulverform, am besten aus der Apotheke oder dem Bioladen)

Grünzeug und Obst sollten etwa im Verhältnis 1:1 stehen. Aber auch 60:40 ist möglich. Vertrauen Sie auf Ihr Gefühl und Ihren Appetit. Grundsätzlich: das Grünzeug enthält die meisten Wirkstoffe. Dennoch: genug Obst reintun, denn es soll unbedingt lecker schmecken!

+ Wasser
Etwa die Hälfte des Gesamtvolumens (Obst + Grünzeug) mit Wasser auffüllen.

Das Ganze in einem Mixer möglichst fein pürieren.

Lass es Dir wohl schmecken!

Und eine gute und schnelle Besserung!