Brett-Nacken, verspannte Schultern – eingerostete Gelenke
Der beste Lösungsansatz aus meiner Erfahrung

Die Natur ist effizient: was nicht benutzt wird, wird abgebaut.
Und degeneriert, da es offensichtlich nicht gebraucht wird.
Gnadenlos.

Genauso sieht’s mit Deinen Gelenken aus:
Wenn ein Gelenk nicht seinen vollen möglichen Bewegungs-Radius nutzt, stoppt der Körper die Produktion der vorgesehenen “Schmierstoffe”.

Man kann sich das wie eine Art “Öl” vorstellen, das den Knorpel mit Nährstoffen versorgt. Es wird auch “Synovialflüssigkeit” oder “Gelenkschmiere” genannt.

Damit es hergestellt wird, braucht es zwei Signale:
Bewegung und Druck (Kompression).

Andernfalls lautet das Signal:
“Ich werde nicht (mehr) gebraucht. Bitte Rückbau starten. Produktion stoppen.”

Du rostest ein.
Dein Gewebe verhärtet sich.
Bewegungen sind auf einmal eingeschränkt.
Oder schmerzhaft. Oder alles zusammen.

Bist Du dafür nicht eigentlich zu jung?
Was meinst Du?

Doch da wir ja alle viel zu viel sitzen.
Da der Lockdown uns zusätzlich förmlich noch “in den Knochen steckt”.
Da die Winterstarre gerade allmählich von uns abfällt.
Da es sich einfach jetzt sooo gut anfühlt…

…habe ich für den März genau dieses Thema gewählt:

“Frisch in den Frühling“

Ein Programm – für jedermann – mit sanften Aktivierungs-Übungen für alle Gelenke.

In der ersten Woche (das Video steht schon für Dich bereit, wenn Du magst) war der Schwerpunkt: Hände und Handgelenke (ein typischer Schwachpunkt mit zunehmenden Jahren).

In dieser Woche widmen wir uns nun intensiv den Schultern und dem Nacken.

Es wird einige bewährte und hilfreiche Übungen und Tipps geben, was Du selbst tun kannst, um hier wieder deutlich freier zu werden.
(Du erhältst immer auch die Aufzeichnung/en).

Und ein ganz neues Wohlgefühl zu erlangen.

Denn das Problem bleibt ja meist nicht lokal:
Also, dass Du “nur” ein paar verspannte Muskeln hättest (was oft schon unangenehm genug ist…).

Nein.
Es folgen nicht selten:

  • Migräne /Kopfschmerzen
  • Taube Arme
  • Steifigkeiten in den Schultergelenken
  • eingeklemmte Nerven
  • Unfähigkeit, den Kopf frei nach allen Richtungen zu drehen
  • Spannungen im oberen Rücken
  • Neuronale Schwierigkeiten, etc.

Natürlich kannst Du damit zu einem Osteopathen gehen. Oder zum Physiotherapeuten. Oder gleich zum Onkel Doktor und Dir eine Spritze gegen die Schmerzen geben lassen. Das kann alles sehr nützlich – oder rettend – sein. Keine Frage.

Doch ich nehme manchmal mit Schrecken die Mentalität vieler dahinter wahr, die mich eher an einen Auto-Besitzer erinnert.

Der einfach seinen Wagen zur Werkstatt bringt, wenn “wat nich so läuft, wie et soll! Der wird dat dann schon richten!”.

Aber ist Dein Körper ein Auto? Ein Gegenstand?

Hat sich hier nicht unser oft materialistisches Weltbild eingeschlichen und auch das typisch konsum- und service-orientiertes Verhalten auf unseren lebedigen Leib übertragen?

Auf den heiligen Tempel unserer Seele, die diesen wundervollen Körper bewohnt.

WER anders könnte dessen Gesetze, Empfindungen und Feinheiten besser erspüren, ertasten, erleben als derjenige, der darin wohnt?

Ich habe das schon als Jugendliche befremdlich empfunden, wenn Ärzte mir Dinge, Wissen, Arznei o.ä. “überstülpen” wollten, die ich in meinem Körper ganz anders empfand.

Bestenfalls kann es eine gute Kooperation sein. Die ich auch selbst gerne nutze, keine Frage. Ein Segen, dass wir die moderne Diagnostik u.a. zur Verfügung haben.

Aber hast Du Dir schon mal überlegt:
Was heilt Dich am Ende wirklich? Ist es die Medizin? Ist es wirklich der Arzt selbst? Natürlich können das wichtige Impulse sein.

Aber ist es nicht letztendlich eine andere, höhere – göttliche – Kraft, die alles im Innersten zusammenhält? Und die auch die Heilung letztlich bewirkt?

NIEMAND weiß, wie man eine Zelle baut. Oder repariert. Oder WIE man Gelenksflüssigkeit herstellt.

Aber DEIN Körper weiß es.
Er verfügt über das, was wir “Selbstheilungskräfte” nennen.

Und so möchte ich Dir in diesem Monat einiges an “Kniffen” zeigen – wenn Du magst:

  • wie Du Dir selbst jederzeit helfen kannst. Denn DAS ist es, was meiner Erfahrung nach auf Dauer am besten und nachhaltigsten wirkt. Denn DICH hast Du immer dabei. Du musst nicht auf den Arzttermin warten.
  • wie Du einzelne Bereiche “(wieder)belebst”. Stichwort: Alle Gelenke.
  • wie Du Deinen Körper noch besser kennenlernst.
  • wie Du beispielsweise Deine Faszien bearbeitest.
  • wie Du Gelenke mobilisierst.
  • und welche Detox-/Entsäuerungs-/Gesundheits-Tipps Dich hier noch kräftig unterstützen können.

Diese Woche: Nacken und Schultern-Verspannungen schmelzen lassen.
Sei dabei!

Danach werden die verschiedenen Partien von Rückens, Hüften, Becken, Knie und Füße auch noch drankommen. Ganz systematisch.

Um Dich in “allen Ecken” zu mobilisieren und verjüngen.
Dazu Atempraxis. Und tiefenentspannendes Yin Yoga.

Starte Frisch in den Frühling! Genieße einen Frühjahrsputz für Deinen Körper. Ich zeige Dir, wie!

Frisch in den Frühling – Yoga für alle Gelenke. Atempraxis & Entspannung.

Reinigend und nährend für Körper, Geist und Seele!
Sanft und liebevoll.

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Auch mit Einschränkungen geeignet.

Gönne Dir das Paket “Frisch in den Frühling” – JETZT!
1 x pro Woche 90 Min (oder bis zu 3 mal!).

Erlebe:
4 Wochen lang im März:
“Frisch in den Frühling – Yoga für alle Gelenke. Atempraxis & Entspannung”

Bereite Deinen Körper und Geist vor auf das Neue.
Es heißt, es brechen energetisch auf der Erde ganz neue Zeiten an.

Lust auf einen liebevoll-fürsorglichen Frühjahrsputz für Deine Gelenke, Zellen und Dein Nervensystem?

Dein Invest: 54 € und 4 x 90 Minuten Zeit
(oder 16 € für eine Einzelsession)
(Online live via Zoom u./o. mit Aufzeichnung zu Deiner Wunschzeit)

Du erhältst:

Als Bonus schenke ich Dir dazu:

Bonus
Du erhältst ON TOP jede Woche noch einen erprobten Geheim-Tipp für Deine INNERE körperliche Frühjahrsreinigung und Verjüngung. Da ist garantiert der ein oder andere “Live-Changing”-Tipp für Dich dabei. Versprochen!

Gönne es Dir JETZT!

Bist Du dabei?

Online und von überall aus möglich.

---> Weitere Infos hier. Um Dich anzumelden, registrier' Dich kostenlos bei der Anmeldeplattform Eversports. Dann einfach durchklicken. 

 

Genieße diesen Frühjahrsputz für Deine Gelenke und Faszien!
Entspanne Dein Nervensystem.

Hast Du Lust, Dich rundum “frisch zu machen” für den Frühling?

Sehen wir uns?

Ganz liebe Grüße für Dich!

Und eine Herzensumarmung,

Deine Elke

Glaubst Du an 100% Glück als Dein Geburtsrecht? Dann trag Dich hier ein! Der Glücksletter versorgt Dich ca. 1 - 2 x monatlich mit kostenlosen Praxistipps & Infos für spürbar mehr Entspannung, Lebensenergie und Freude im Alltag! Und Du erhältst Infos über aktuelle Veranstaltungen und Angebote.

Datenschutzhinweis: Ausführliche Informationen zu Versandverfahren, Widerrufsmöglichkeiten etc. erhältst Du in der Datenschutzerklärung